Jugendkart

der Einstieg für die Rennfahrer von morgen

Seit 2004 existiert nach langen Jahren wieder eine Kartgruppe im MSC. Hier finden die Rennfahrer von Morgen den richtigen Einstieg in den Motorsport. Die Kids werden von einem Betreuerteam an die Fahrweise um die Pylonen herangebracht.

In ständigem wöchentlichen Training mit einem Coach aus dem Verein und den Tipps von den älteren und erfahrenen Kartkids wird das Potential der Kinder gehoben.

Regelmäßig finden an Wochenenden Turniere bei befreundeten Vereinen statt, bei dem es dann gilt das im Training Erlernte in Zehntel und Hundertstel Sekunden im Kart umzusetzen.

Der MSC verfügt über 2 eigene Karts die den aktuellen Bestimmungen des ADAC entsprechen.

Die Kids werden in Jahrgangsstufen eingeteilt. Ausschlaggebend ist hier das Geburtsdatum.

So werden Kinder zwischen 8 und 9 Jahre in die Klasse 1, kurz K1 genannt, eingestuft.Hier in dieser Klasse werden häufig noch Pedalverlängerungen und viele Sitzkissen gebraucht.

Mit 10 und 11 Jahren steigen die Kinder in die Klasse K2 auf.

Mit 12-13 Jahren wachsen dann die Anforderungen und die Kinder sind in die K3 eingestuft.

Jugendliche im Alter von 14-15 Jahren treten dann in der Klasse K4 an, bevor es dann in die Schluss Klasse des Jugendkarts, der Klasse K5 geht, in der Jugendliche im Alter von 16-17 Jahren gegeneinander antreten und um Meisterehren kämpfen.

Sind dann die Möglichkeiten im Jugendkart erschöpft, stehen als weitere Schritte im Motorsport der Slalomsport mit dem Slalomeinsteiger zur Verfügung. Hier wird dann das Kart gegen ein Auto getauscht und das im Kart erlernte Fahrgefühl kann auf ein Auto adaptiert werden.

Auf ein Wort:

Jugendkart ist ein Teamsport, bei dem soziale Kompetenz aber auch Durchsetzungsvermögen vermittelt wird. Aber gerade hier ist auch der Elterneinsatz als helfende Hand beim Training sowie die Begleitung zu den Turnieren, die meistens sonntags stattfinden, absolut notwendig und wird auch seitens des MSC mehr als gewünscht.

Dafür gewinnt man eine schöne Gemeinschaft die Erfolg aber auch Misserfolg teilt. Mit dieser Gemeinschaft und mit den anderen helfenden Händen des MSC wird dann einmal im Jahr ein eigenes Jugendkartturnier in Lohmar ausgerichtet.